nach mir die ginflut

mäd | bombay saphire illustration

nach mir die ginflut

Wie Dir schon aufgefallen sein wird, wenn du aufmerksam meinen „About“-Text gelesen hast, mag ich Gin sehr gerne. Wobei sehr gerne eventuell ein bisschen untertrieben wäre.
Anfangs trank ich immer nur klassischen Gin Tonic, wobei ich keine großen Wert darauf legte, welchen Gin und welchen Tonic ich zu mir nahm. Nach und nach  entwickelte ich aber ein Gespür dafür, wie und in welcher Form Gin und Tonic kombiniert werden könnte und fing an, mich mit dieser Wissenschaft zu beschäftigen.

Das wunderschöne Design der Ginflaschen fasziniert mich jedes mal aufs neue.

Mein Interesse an Gin rührte nicht minder daher, dass die Flaschen des alkoholischen Getränks meistens unfassbar gut aussahen und über wundervolle Designs verfügten – was mein Gestalterherz noch höher schlagen ließ. Außerdem bestehen schiergar nie endende Kombinationsmöglichkeiten mit Gewürzen, Kräutern, Gehölzen(!) und Früchten, welche regelmäßig zu Geschmacksexplosionen in meinem Mund führen. Und, was mir persönlich am besten gefällt, es kommen ständig neue Ginsorten hinzu, da viele Schnapsbrenner in das Geschäft mit eingestiegen sind und ihren eigenen Gin herstellen.

Über all diese Themen möchte ich hier gerne berichten und meine Erfahrungen mit Euch teilen. Welcher Gin kann wie getrunken werden? Wo gibt es hervorragende Bars mit großer Gin-Auswahl? Welcher Gin ist der absolute Geheimtip?
Selbstverständlich könnt ihr mir jederzeit schreiben, wenn Euch etwas interessiert oder wenn ihr Anregungen haben solltet. Ich freue mich sehr, über einen regen Austausch und Eure Tips.

Bleibt sauber!
mäd

Post a comment